Naturfotografie- Jörg Uhlemann


---------------------------------------------------------------------------

Ich freue mich, dass Sie mich und meine Fotografien gefunden haben.  

 

Auf meiner neuen Seite, die ständig erweitert wird, sind ausschließlich Wildlife-Aufnahmen zu sehen, die für mich einen besonderen Reiz darstellen.

 

 

Mein Credo beim Fotografieren ist immer, eine Verbindung von Fotoobjekt, Natur, Licht und Emotionen zu knüpfen.

Ein Genuss ist es, den frühen Morgen in den Bildern einzufangen, aber auch das Warten im Tarnzelt, um den Tieren besonders nahe zu kommen, verschafft unvergessliche Eindrücke.

Je nach Jahreszeit ändern sich meine Motive. So sind es im Frühjahr und Herbst die Vögel, im Sommer Insekten und natürlich immer wieder die Landschaften die mich fesseln.

 

 Wenn es die tierischen Freunde zulassen, drehe ich auch gerne ein Video. Dabei ist „Reden Silber und Schweigen Gold“:-).

Den Rotmilan (Milvus milvus) konnte ich aus einem Tarnversteck (Luderplatz) aufnehmen.

Den Waldkauz (Strix aluco) entdeckte ich auf einem alten Friedhof. Ein nächtlicher Jäger, der mit seinem Ruf schon mal für Gänsehaut sorgt. Er ist Vogel des Jahres 2017.

Den Biber konnte ich fast vor meiner Haustür aufnehmen. Über diesen Moment habe ich mich besonders gefreut.

 

Rotmilan Brandenburg 2017

Waldkauz Brandenburg 2017

Biber weiblich -Brandenburg 20,17-

 

 

Hier können Sie meine aktuellsten Aufnahmen sehen. Weitere Bilder finden Sie in meiner Galerie.

 

Viele Jahre fahre ich im Frühjahr zu dieser Stelle. Dabei hoffe ich auf schön gefärbte Moorfrösche und dies in guter Nähe. Nun dieses Jahr waren die besten Verhältnisse die ich jemals erlebt hatte. So blau sind sie nur ein paar Tage und man muss den richtigen Moment erwischen. 

Moorfrosch April 2018 Brandenburg
Moorfrosch April 2018 Brandenburg

 

 Seit über zwanzig Jahre habe ich noch keinen Kiebitz an unserem kleinen Dorfteich gesehen. An diesem Tag war dann doch die Überraschung sehr groß. In solch einer vorzüglichen Nähe konnte ich so ein paar Bilder mit nach Hause nehmen.  

Kiebitz März 2018 Brandenburg

 

Zum ersten Mal bin ich einem Rotfuchs begegnet, da war die Freude groß. 

Rotfuchs Februar 2018

  

  

Im Winter lege ich den Fokus gern auf die Vogelwelt. Gerade die im Wald lebenden Vögel  kann man in dieser Zeit gut beobachten und fotografieren. Hier habe ich drei aktuelle Bild hochgeladen. 

Haubemeise Brandenburg
Tannenmeise Brandenburg
Bartmeise Brandenburg

 

  Island hat viele Gesichter die mich sehr fasziniert haben: Geysire, heiße Quellen, blühende Wiesen und schroffe Felsen. Auch die Vogelwelt stellte sich als sehr vielfältig heraus. Hier ein paar Eindrücke aus diesem wunderschönen Land.

Im Westen von Island
Little Puffin
Papageitaucher
Küstenseeschwalbe
Küstenseeschwalbe
Eistaucher
H2O

 

   Diese Aufnahme entstand im November in einem kleinen Teichgebiet in Thüringen. Bei solchen Aufnahmen muss man sehr genau auf seine Tarnung achten, damit die scheuen Vögel auf Fotodistanz kommen und auch bleiben. Selbst eine Handbewegung reicht oft aus um sie zu vertreiben. Nach ein paar Stunden ansitzen kamen sie dann doch im letzten Licht des Tages.

Silberreiher (Ardea alba) -Thüringen 2017-

 

   Der Spätsommer eignet sich sehr gut um morgens Insekten zu fotografieren. Der Tau liegt recht lang und die Kältestarre der Insekten macht es dem Hobbyfotografen etwas leichter, diese zu fotografieren, da sie noch nicht fliegen können. Hier konnte ich eine Raupe der Ampfer-Rindeneule (Acronicta rumicis) aufnehmen. Sie kann zswar nicht fliegen, aber die Tautröpfchen sind auch ein lohnendes Motiv. 

Raupe der Ampfer-Rindeneule (Acronicta rumicis) -Brandenburg 2017-

 

 

Selten sieht man ihn so frei, den Grünspecht. Den farbenfreudigen Vogel konnte ich am15.Oktober, bei traumhaften Wetter aufnehmen. Auch Eisvogel und Haubenmeise waren an diesem Tag sehr aktiv.  

Grünspecht (Picus viridis) Brandenburg 2017